Spenden per Überweisung
Hier klicken
Paypal Spende
Wichtig: Bei PayPal Überweisungen werden keine Spendenquittungen erstellt!







  Neuigkeiten!

Hallo meine lieben Freunde,

habe schon lange nichts mehr von mir auf der Homepage geschrieben und daher melde ich mich.

Ich freue mich das ich wieder mehr von mir berichten kann. Bin mittlerweile 14 Jahre jung und mir geht es sehr gut. In der Schule fühle ich mich sehr wohl und bin mitten in der Pubertät. Ein Teenie halt. Gehe weiterhin 2x die Woche zur Krankengymnastik und 1x in der Woche zur Logopädin.



Habe meine Therapeutinnen sehr lieb gewonnen. Gehe sehr gerne spazieren und schaue mir am liebsten die Baustellen oder die Feuerwehr an. Gerne spiele ich mal mit meinem Tablet um mich weiter zu bilden(wie packe ich Ü-Eier aus) ;-).

Fühle mich in der neuen Wohnung mit Mama und Buddy sehr wohl.

Habe euch alle lieb und bis bald.

Euer Fabio


Hallo an alle,

da meine Eltern schon lange hier auf meiner Homepage nichts mehr geschrieben haben, übernehme ich es gerne und berichte euch was in der lezter Zeit bei mir so alles los war...

Ersteinmal ein Foto... Das bin ich heute - 9 Jahre jung.



Seit 2010 besuche ich die Helen Keller Schule in Königstädten.
Besuche zur Zeit die 4 Klasse der Grundstufe und wechsel nächstes Jahr in die Mittelstufe.
Die Schule macht mir sehr viel Spaß. Ich werde jeden Morgen vom Schulbus abgeholt, warte morgens schon immer ungeduldig auf den Bus.

Mein Verständins ist sehr viel besser geworden. Obwohl ich nicht sprechen kann, zeige ich ganz genau, was ich möchte und natürlich was nicht.
Im Moment arbeiten wir verstärkt mit der unterstützen Kommunikation. Ich bekomme hoffentlich bald das "Tobii 32 " damit arbeite ich auch schon an der Schule.

Seit 2010 konnte ich mich entgültig von meiner PEG Sonde verabschieden. Wie Ihr auf dem Foto seht, trinke und esse ich ganz gut :-))

In meinem letzten Bericht habe ich Euch über Köln erzählt und das ich gerne dorthin möchte.
2011 war es dann soweit und in der Klinik " Auf die Beine " wurde ich über einen längeren Zeitraum betreut, 2x Stationär und für 6 Monate durften wir das Gallileo mit nach Hause nehmen. Dort habe ich jeden Tag mit meinen Eltern trainiert. Durch die Vibrationen konnten verstärkte Impulse an meine Nervenbahnen gesendet werden.
Ich habe davon sehr profitiert und wenn meine Stehbereitschaft mehr wird, würde ich gerne wieder hin. Leider wird es nicht von meiner Krankenkasse übernommen.



Ich kann leider immer noch nicht laufen, gehe aber 2x die Woche zur KG und daheim wird auch geturnt.

Die Logopädin besuche ich ebenfalls 1x die Woche. Bei Frau Anderten gefällt es mir sehr gut und ich bin gerne dort.

Nächstes Jahr im Mai möchte ich gerne wieder nach Curacao zu den Delphinen, eine Bestätigung liegt meinen Eltern schon vor.
Yippie, ich freue mich.

Da die Therapie/Flüge und Unterkunft sehr teuer sind und meine Eltern nicht alles bezahlen können, benötige wir Eure Hilfe!

Über eine Spende wäre ich natürlich sehr glücklich. Es könnte vieles vereinfachen und beschleunigen.

2010 hat mir die Delphintherapie sehr viel gebracht und durch eine weitere, erhoffe ich mir wieder kleine/grosse Fortschritte.

Gebt bitte meinen Namen bei der Spende an. Wie alles funktioniert unter der Rubrik "Home".

Die Spenden kommen zu 100% an!!



Ich sage jetzt schon mal "Danke" an alle die an mich glauben und mich Unterstützen.

Liebe Grüße Euer Fabio und Familie